Einkaufen in Perú

20131002-IMGP3658

  • Die Leute stehen hier anscheinend auf fette Torten.

20131002-IMGP3659

  • Auch die Auswahl an Kartoffelsorten: ziemlich fett. Weniger überraschend ist das umfangreiche Obstsortiment. In den letzten Jahren dachte ich immer wieder mal an  diese (philosophische?) Frage: Das meiste Obst, das wir in Deutschland essen, wird von einem anderen Kontinent eingeflogen. Es wird oft noch unreif vom Ast gepflügt und ist, bis es uns erreicht, schon eine Weile unterwegs. Wie schmecken die Bananen und Ananas also eigentlich WIRKLICH? Tatsächlich ist das Obst, wie es so im  Supermarkt liegt, noch ziemlich hart. Manchmal muss man es eine Woche im Schrank liegen lassen, damit man es genießen kann.
  • Oh Mann, der frische Orangensaft schmeckt einfach so gut.
  • Was ich vermisse (ein bisschen): Guten Käse und die andere Milchprodukte. Daran mangelt es uns in Europa wirklich nicht. Ob es auch an den verrückten Landwirtschaftssubventionen liegt?
  • Man könnte meinen, Schokolade und Kaffee wären hier günstiger als in Europa, schließlich wächst hier nebenan die Grundlage. Tatsächlich ist es anders herum.
  • Es ist beinahe unmöglich, einen Supermarkt mit weniger als drei Plastiktüten wieder zu verlassen. Einmal habe ich meine Haferflocken im Supermarkt vergessen, weil sie noch einmal extra eingepackt waren. Krasse Geschichte. Ist aber gut ausgegangen.